Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse.

Engler, Martin
2017. 256 S. 290 Abbildungen 28 cm GEB
HIRMER


Gursky, Höfer, Hütte, Ruff, Sasse und Struth - mit diesen Namen verbindet sich eine der radikalsten Veränderungen der Kunst unserer Gegenwart. Diese Generation von Künstlern bildete mit Döhne, Ronkholz und Wunderlich die erste von vielen folgenden "Becher-Klassen" an der Düsseldorfer Akademie. Über 150 Hauptwerke zeigen, wie sie die Wahrnehmung der künstlerischen Fotografie neu formuliert haben. Die Becher-Schüler kennzeichnet, bei aller Unterschiedlichkeit, stets ein ambivalentes Verhältnis zur Malerei, zwischen Aneignung und Abgrenzung - ihre Werke sind Ausdruck einer selbstbewussten Neu- und Wiederentdeckung der Fotografie als künstlerisches Medium. In formal wie inhaltlich argumentierenden Bildern befragen sie den Natur- und Lebensraum des Menschen, dessen unmittelbare Umgebung, geopolitische oder globale Dimensionen ebenso wie gesellschaftliche und ästhetische Organisationsprinzipien. Die formativen Jahre dieser neun Künstler, von den ausgehenden 1980ern bis zum Ende der 1990er, und ihre grundlegende Bedeutung für den Bildbegriff unserer Gegenwart werden vorgestellt.

Öffnungszeiten

Residenzstraße 18
Mo - Fr 9.30 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 18.30 Uhr
   
Türkenstraße 30
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr
Sa 9.00 - 18.00 Uhr
   

Newsletter