Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen
Umzug

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878


Unser Kunst - Tipp

 

Jorinde Voigt: Shift


2018; 25 x 34 cm. 544 S. mit 700 farb., teils ganz- bzw. doppelseit. Abb., GEB. Text in dt. & engl. Sprache.

Jorinde Voigt has developed a complex vocabulary of lines, diagrams, symbols and handwritten notes, which can be used to represent abstract phenomena such as space, time, the earth?s rotation or speed and with which she creates a parallel world with its own rules and realities in her drawings. Her work stands out through its diverse materiality, in which feathers, copper or gold leaf are employed alongside the classic tools of drawing such as pencil, graphite, Indian ink or pastels. This is also the case in her long-term project ?Song of the Earth,? a monumental drawing cycle set out in eight compositions, which is inspired by Gustav Mahler?s symphonic song cycle ?Das Lied von der Erde? (1908-09) and crosses genres by bringing together visual art and music, visual and acoustic experiences. By providing playing instructions and timing notation, these drawings also serve as scores for its performance by contemporary music ensemble


Unser Architektur - Tipp

 

Das ist das Bauhaus!

50 Fragen - 50 Antworten
Bahr, Gesine Illustration: Kirschner, Halina
2019. 192 S. komplett illustriert 16 x 21.5 cm GEB
SEEMANN


Was ist "das Bauhaus"? Warum beeinflusste diese Kunstschule das Design, dieArchitektur und das moderne Leben so immens? 50 pointierte Antworten erzählenvon den Bauhäuslern - von Selbstversorgern, Visionären, Experimentierversessenenund Partylöwen. Von bahnbrechender Architektur und unschlagbarem Design. Sieerzählen auch, wie sich das Bauhaus in Deutschland, Israel und den USA weiter-entwickelte. Coole Illustrationen geben dem Buch eine unverwechselbare Ästhetik.


Tipp!

 

Gion A. Caminada

Bettina Schlorhaufer
2018. 2. Auflage, 296 S., Sprache D/E, zahlr. farb. Abb., Kart. 22,5 x 29 cm.
QUART VERLAG


Von Gion A. Caminada ist in der Bündnerischen Surselva ein architektonisches Werk entstanden, das wie kein anderes unmittelbar in den ökonomischen, geografischen und bautechnischen Prämissen eines Ortes und den Lebensgewohnheiten seiner Bevölkerung bedingt ist. Die erweiterte Neuauflage umfasst die Texte und die Projektsammlung des Bandes 'Cul zuffel e l`aura dado' und ist erweitert um eine Auswahl der neueren Projekte seit 2005.


Bereits lieferbar !

 

Flächen - Rauminhalte

DIN 277 und alle relevanten Richtlinien - Kommentar, Erläuterungen, Bildbeispiele
Bielefeld, Bert; Fröhlich, Peter
17. Aufl. November 2018. 240 mm GEB
SPRINGER, BERLIN; SPRINGER FACHMEDIEN WIESBADEN


Praxisnahe Kommentierung der DIN 277, Ausgabe 2016-01 und der Wohnflächenberechnung (WoFlV) mit vielen Bilderläuterungen und unter Berücksichtigung aller relevanten Richtlinien, die für die Flächenberechnung und das Flächenmanagement von Bedeutung sind. Einleitung.- Richtlinien zur Ermittlung von Flächen und Rauminhalten im Bauwesen.- Wortlaut DIN 277, Ausgabe 20016-01.- Kommentierung DIN 277.- Kommentierung Wohnflächenverordnung.- Gegenüberstellung der Berechnungsverfahren.- Vorgehensweise bei der Flächen- und Volumenberechnung.


Vorgezogener Erscheinungstermin ! März 2019 - merken Sie vor !

 

Hochbaukosten

Kommentar und Erläuterungen zur DIN 276
Bielefeld, Bert; Fröhlich, Peter
17. Aufl. März 2019 . 240 mm GEB
VIEWEG+TEUBNER; SPRINGER VIEWEG


Das Buch Hochbaukosten beschäftigt sich mit den Errichtungs- und Unterhaltungskosten von Gebäuden. Neben dem Wortlaut und der Kommentierung der DIN 276-1, der DIN 18960 und wohnungsrechtlicher Vorgaben werden Praxisbeispiele und Vorgehensweisen bei der Kostenermittlung erläutert. Die DIN 276-1 wurde mit einigen inhaltlichen Änderungen im Jahr 2018 neu aufgestellt und enthält nun auch die Regelungen für den Ingenieurbau (ehemals DIN 276-3).Entstehung, Zweck und Entwicklung der Normen DIN 276 .- Rechtsstellung der Norm DIN 276.-DIN 276-1 Kosten im Bauwesen - Teil 1: Hochbau.- DIN 18960 Nutzungskosten im Hochbau.- Bau- und wohnungsrechtliche Verordnungen.


Empfehlungen

 

Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht.

Martin Kusej am Residenztheater München 2011-2019
Diez, Georg
2018. 352 S. m. zahlr. Abb. 227 mm GEB
HANSER


Martin Kusej und seine Zeit am Münchner Residenztheater: Ein Rückblick auf die ästhetische Reflektion gesellschaftlicher Entwicklungen in den 2010er Jahren. Von 2011 bis 2019 leitete Martin Kusej das Münchner Residenztheater - acht politisch dramatische Jahre von den Hoffnungen des Arabischen Frühlings bis zur Krise der liberalen Demokratien. Kusej und sein Ensemble verstanden ihre Arbeit immer als künstlerische Auseinandersetzung mit dieser Gegenwart und öffneten das traditionelle Theater für neue Formen. Der Rückblick auf diese Ära verbindet zeitdiagnostische Essays internationaler Autorinnen und Autoren über unsere Welt und das Theater mit Erinnerungen aus dem künstlerischen Team um Kusej. Notizen und Fotos dokumentieren einzelne Inszenierungen. Dieses Buch richtet sich nicht nur an das Publikum des Residenztheaters, sondern an alle, die das Theater als einen unverzichtbaren Ort der gesellschaftlichen Debatte verstehen.

Bauhaus

1919-1933
Droste, Magdalena
Aktualis. Ausg. 2018. 400 S. 34 cm GEB
TASCHEN VERLAG


In einem Zeitraum von nur vierzehn Jahren zwischen den beiden Weltkriegen veränderte die Kunst- und Gestaltungsschule Bauhaus das Antlitz der Moderne. In Zusammenarbeit mit dem Bauhaus-Archiv in Berlin zeichnet diese aktualisierte Ausgabe mit über 550 Abbildungen auf 400 Seiten die Geschichte und Wirkung dieser legendären Kulturinstitution nach, deren Gestaltungsbegriff das 20. Jahrhundert geprägt hat.In einem kurzen Zeitraum von nur vierzehn Jahren zwischen den beiden Weltkriegen veränderte die deutsche Kunst- und Gestaltungsschule Bauhaus das Antlitz der Moderne. Mit utopischen Idealen für die Zukunft entwickelte sie eine bahnbrechende Fusion aus Kunst, Handwerk und Technik, die sie quer durch alle gestalterischen Medien und Methoden umsetzte, vom Film bis zum Theater, von der Bildhauerei bis zur Töpferei.Dieses Referenzwerk entstand in Zusammenarbeit mit dem Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung in Berlin, der weltgrößten Sammlung zur Geschichte des Bauhauses. Über 250 neue Fotografien, Schriften, Studien, Skizzen, Pläne und Modelle dokumentieren nicht nur die realisierten Arbeiten, sie lassen auch den Geist von Bauhaus wieder lebendig werden.

Hitchcock's Blondes

Wydra, Thilo
2018. 160 S. Farb- und Duotone-Tafeln 24 cm GEB
SCHIRMER/MOSEL


Alfred Hitchcock (1899-1960) prägte mit seinen über 50 Spielfilmen nicht nur stilistisch die nachfolgenden Regiegenerationen, er erfand auch einen neuen Typus der Titelheldin: junge, starke Frauen mit unterkühltem Sexappeal, gefangen im Netz nervenaufreibender Machenschaften - die meisten Darstellerinnen sind dabei Blondinen.Grace Kelly, Kim Novak und Tippi Hedren, um nur die berühmtesten zu nennen, sind unvergesslicher Teil der Filmgeschichte und ihre Rollen in Bei Anruf Mord, Das Fenster zum Hof, Vertigo oder Die Vögel fesseln die Zuschauer bis heute.Thilo Wydra, Filmspezialist, Journalist und Autor einer Reihe von Biographien wichtiger Filmgrößen - u.a. Alfred Hitchcock, Grace Kelly, Ingrid Bergman, Romy Schneider -, geht in seinem Buch dem geheimnisvollen Charisma dieser von Hitchcock favorisierten Frauengestalten nach und gibt Einblicke in die Entstehung zahlreicher Filmklassiker.

Wien 1900

Kunst Design Architektur Mode
Brandstätter, Christian; Gregori, Daniela; Metzger, Rainer
2018. 544 S. 240 x 310 mm GEB
BRANDSTÄTTER


Warum wurde ausgerechnet Wien zwischen 1897 und 1918 zu einem "Kristallisationspunkt der Moderne"? Warum entstanden so viele Ideen, die für das 20. Jahrhundert maßgebend wurden, in dieser Stadt? Wien war der melting pot des Alten Europa, der magnetische Anziehungspunkt für die alten und kommenden Eliten. Und gerade Wiens "multi-kulturelle" Vielfalt war Voraussetzung für die außergewöhnlichen kulturellen Leistungen. In Wien existierten vielfältige, gegensätzliche Kulturen neben-, mit- und gegeneinander: der Ringstraßenstil neben "Gesamtkunstwerk-Gedanken" um Secession und Wiener Werkstätte (Klimt, Hoffmann und Moser) und deren Gegnern und Überwindern (Kokoschka, Schönberg, Loos).Das Buch-Gesamtkunstwerk entfaltet eine einzigartige Zusammenschau dieser Zeitenwende.

Öffnungszeiten

   
Mo - Fr  9.30 - 19.00 Uhr
Sa 9.30 - 18.00 Uhr