Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen
Umzug

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878


Wir freuen uns über diese Neuerscheinung !

 

Analoge Altneue Architektur

Herausgegeben von Sik, Miroslav; Willenegger, Eva
2018. 472 S. 522 Pläne und Skizzen 28 cm GEB
QUART VERLAG


Analoge Architektur und Altneue Architektur prägen die Lehre von Miroslav Sik an der ETH Zürich. In der ersten Analogen Phase 1983-1991 assistiert Sik am Lehrstuhl Fabio Reinhart und ist faktisch Wortführer einer architektonischen Bewegung, die weit über die Schweizergrenze hinaus bekannt wird, die bis heute Wirkung zeigt und die mit Wanderausstellung, grossformatiger "Schwarzer Kassette" und mit perspektivischen Kreidezeichnungen von Projekten an die Öffentlichkeit tritt. In der zweiten Altneuen Phase 1999-2018 realisiert Miroslav Sik als Entwurfsprofessor an der ETH Zürich eine Reformarchitektur mit Ensemble, Milieu-Stimmung und Midcomfort. Seine Architektur, Theorie und Lehre stellen einen spezifischen und relevanten Pfeiler der schweizerischen und europäischen Architektur dar. Der umfangreiche Band enthält insgesamt 135 ausgewählte studentische Projekte aus beiden Phasen, deren etliche Verfasser heute zu den namhaften Schweizer Architekten zählen. Grossformatige perspektivische Zeichnungen, Collagen, Pläne mit Detailtreue und prägnant formulierte Projektbeschreibungen veranschaulichen bildhaft die Methode und deren Ergebnisse. Weiter enthält der Band ein Vorwort von Miroslav Sik, einen ausführlichen Text zu Entstehung und Entwurfsmethode von Lukas Imhof, sowie erhellende Essays und Interviewzitate ehemaliger Schüler zur Analogen und Altneuen Architektur. Eine Sammlung der mit charakteristischem Biss formulierten Entwurfsprogramme und eine bebilderte Darstellung der berühmten und mit Anekdoten behafteten Jaxon-Maltechnik runden diese umfangreiche Projektschau ab.


Erscheinungstermin: Ende Mai 2018 - Bestellen sie schon jetzt vor !

 

BKI Baukosten 2018 Neubau Gebäude + Bauelemente + Positionen - Kombi .


Sichern Sie sich Ihren Preisvorteil: Statt 307,- nur 239,-. 68,- Preisvorteil gegenüber den Einzelpreisen! BKI Baukosten 2018 Teil 1 - 978-3-481-03781-9 - 109,00 BKI Baukosten 2018 Teil 2 - 978-3-481-03782-6 - 99,00 BKI Baukosten 2018 Teil 3 - 978-3-481-03783-3 - 99,00
BKI


Die bewährte, dreiteilige Fachbuchreihe \"BKI Baukosten\" mit über 50.000 Kostenkennwerten liefert eine realistische Basis zur sicheren Kostenermittlung für Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Sachverständige.\nDie Einzelbände enthalten detaillierte Kostenkennwerte, mit denen die Baukosten in jeder Planungsphase schnell und exakt berechnet und verglichen werden können. Alle Kostenkennwerte sind realistisch und transparent: Die Daten realisierter Bauten werden übersichtlich dargestellt und durch Fotos und Beschreibungen ergänzt.


Neuerscheinungen

 

Paul Klee. Musik und Theater im Leben und Werk

Katalog zur Ausstellung in der GalerieThomas, München 2018
Herausgegeben von Hopfengart, Christine. Mitarbeit: Gottdang, Andrea; Hopfengart, Christine; Schlichtenmaier, Beate; Thomas, Raimund. Vorlage: Klee, P
2018. 288 S. mit 113 farbigen und 42 s/w Abbildungen 30 cm GEB
WIENAND VERLAG


Paul Klee (1879-1940) verschrieb sich nicht nur der Kunst, sondern war auch Musiker und darüber hinaus ein großer Liebhaber des Theaters - und zwar so sehr, dass er zu Beginn seiner Laufbahn zwischen beiden Metiers schwankte. Die bildende Kunst siegte, aber der Musik blieb er lebenslang verbunden, pflegte das Geigenspiel und besuchte Konzerte und Opernaufführungen. Im Katalog spiegelt sich anschaulich die enge Verbindung von Musik und Kunst in Text und Bild wider: Rhythmen und Melodien sind eingeflossen in Landschaften, Architekturen und abstrakte Kompositionen, Pathos und Witz des Bühnenspiels liegen vielen seiner Figurenszenen zu Grunde - es gilt sie zu entdecken.

David Chipperfield Architects

Architektur und Baudetails
Herausgegeben von Hofmeister, Sandra
2018. 176 S. mit zahlreichen Abbildungen und Zeichnungen 32 cm KT
DETAIL


Die Bauten von David Chipperfield Architects stehen für Klarheit und Minimalismus, für gelungene Verbindung aus Bewährtem und Innovationen. Das Ziel sind architektonisch, sozial und intellektuell anspruchsvolle Lösungen, bei denen immer ein stimmiges Ganzes im Vordergrund steht und nie die laute Geste. Seit der Bürogründung im Jahre 1985 realisierten die Architekten rund um den Globus Projekte unterschiedlichster Typologie, architektonische Meilensteine genauso wie kleinere Bauaufgaben, die alle eine besondere Ausstrahlung eint.Die Reputation des Büros begründet sich nicht zuletzt in der gekonnten Integration aller Projektbeteiligten in den Entwurfsprozess und der steten Verfeinerung einer Entwurfsidee bis zur Fertigstellung.Diese Monografie über das Büro David Chipperfield Architects blickt hinter die Kulissen, beschreibt Prozesse und zeigt vor allem eines: viele Baudetails.

The Printed Image

The Flowering of Japans Wood Block Printing Culture. Katalog zur Ausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst, Köln
Forrer, Matthi
2018. 400 p. w. 400 ill. 30 cm GEB
VERLAG DER BUCHHANDLUNG KÖNIG


Nach mehr als 100 Jahren hat das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln seinen Bestand an japanischen Farbholzschnitten und Bücher gesichtet. Das Ergebnis kann man durchaus historisch bezeichnen. Die ungewöhnlichsten und kostbarsten Stücke, werden von Matthi Forrer, einem der bedeutesten Kenner vorgestellt. Neben den primitiven, hand-kolorierten Stücken des ausgehenden 17. Jahrhunderts sind es Farbholzschnitte aus der Welt der Vergnügungsviertel und des Kabuki-Theaters (ukiyo-e) des 18. und 19. Jahrhunderts, Darstellungen von historischen Kriegern und Helden, Landschaftsdrucke aus den berühmten Serien von Hokusai und Hiroshige, Darstellungen von Blumen, Vögeln, Insekten und Fischen, kostbare privat edierte Kalenderblätter (surimono), skurrile Darstellungen von Ausländern aus Nagasaki, eine umfangreiche Sammlung von Drucken der Meiji-Zeit mit Illustrationen des Sino-japanischen Kriegs sowie des modernen Neuen Holzdrucks Shin Hanga seit der Taisho-Zeit. Eine Kollektion von bedeutenden Büchern ergänzt das weite Spektrum. Die Vielfalt und der Reichtum der umfangreichen Kölner Sammlung führen dem Betrachter den hohen Stellenwert des japanischen Holzschnitts vor Augen. Die Perfektionierung des Farbholzdrucks war nicht nur eine technische und wirtschaftliche, sondern vor allem eine kulturelle und soziale Revolution, die vielleicht am ehesten vergleichbar ist mit dem Vormarsch des Computers im Informationszeitalter.

Ulrike Crespo

Danakil
Mitarbeit: Walser, Alissa. Fotos: Crespo, Ulrike
2018. 184 S. 120 Farbabb. 30.5 cm GEB
KEHRER, HEIDELBERG


Die Danakil-Senke im Nordosten Äthiopiens ist eine der faszinierendsten und facettenreichsten Wüstenlandschaften der Erde. Die karge Region im sogenannten Afar-Dreieckliegt auf einer Kreuzung tektonischer Platten der Erdkruste im Grenzgebiet von Äthiopien und Eritrea. Seit Jahrhunderten wird sie vom muslimischen Nomadenvolk der Afar dominiert, das vom Salzabbau und der Aufzucht von Kamelen, Eseln und Ziegen lebt. Gefahrenreich und einzigartig zugleich, birgt die Wüste seit jeher den unwiderstehlichen Reiz des Unbekannten, des Entdeckens, des Schauens und Verstehens. So hat sie auch Ulrike Crespo in ihren Bann gezogen. Crespo, die sich bereits seit den 1990er-Jahren intensiv mit der Fotografie auseinandersetzt, bereiste 2017 den Dallol,das heißeste Geothermalgebiet der Welt. Nach ihrem erfolgreichen Bildband Iceland, ebenfalls im Kehrer Verlag erschienen,legt sie nun mit Danakil nach und entführt uns in eine Region konträr zu den GletschernIslands, aber von ebenso atemberaubender Schönheit. Ulrike Crespos Fotografienzeigen beeindruckende Landschaften, die kaum von dieser Welt zu sein scheinen:brodelnde Schwefellöcher, einen Salzsee, der bis zum Horizont reicht, und schier endloseKamelkarawanen.Begleitet wird der Bildband von Texten der Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Alissa Walser.

Öffnungszeiten

   
Türkenstraße 30:
Mo - Fr  9.00 - 19.00 Uhr
Sa 9.00 - 18.00 Uhr
   

Newsletter










Facebook & Co

Architekturbuchhandlung


Kunstbuchhandlung