Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878


26.09.2019
bis
15.07.2020
ITALOMODERN: Architektur in Oberitalien 1946-1976.
Ort: Finstral Studio Friedberg Winterbruckenweg 64 86316 Derching/Friedberg    

In aktuellen Fotografien und neugezeichneten Plänen entdecken Architekt Martin Feiersinger und Bildhauer Werner Feiersinger die Nachkriegsarchitektur Oberitaliens wieder: eigenwillige und charakteristische Bauwerke von Neorealisten, Rationalisten, Brutalisten und Organikern. Die gemeinsam mit dem aut. architektur und tirol entwickelte Schau ist nun erstmals auch in Deutschland zu sehen. Vom 26. September 2019 bis 15. Juli 2020 im Finstral Studio Friedberg direkt an der A8 nahe Augsburg

...zum Buch
17.10.2019
bis
19.01.2020
Ausstellung : Balkrishna Doshi - Architecture for the People
Ort: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne    



...zum Buch
18.10.2019
bis
23.11.2019
Ausstellung : Gabriele Küstner - Verschmolzene Glasmosaike
Ort: Bayerischer Kunstgewerbeverein, Pacellistr. 6-8, 80333 München    Uhrzeit: Mo bis Sa 10.00-18.00 Uhr    

18.10.2019
bis
23.11.2019
Ausstellung : Dagmar Stühler - Porträt im Laden
Ort: Bayerischer Kunstgewerbeverein, Pacellistr. 6-8, 80333 München    Uhrzeit: Mo bis Sa 10.00-18.00 Uhr    

26.10.2019
bis
31.05.2020
Ausstellung : Step by Step - Schuhdesign im Wandel
Ort: Deutsches Ledermuseum, Frankfurter Str. 86, 63067 Offenbach/M.    

14.11.2019
bis
17.01.2020
Hirner & Riehl - Alltagsarchitektur - Die Po(i)esie der Sachlichkeit
Ort: Architekturgalerie München, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: Mo-Fr 9.30.-19.00, Sa 9.30-18.00    

Dem Ausstellungskonzept liegt eine irritierende Erfahrung zugrunde: Die Differenz zwischen der elementar und real erfahrbaren Architektur und deren bildlicher Repräsentanz und Dominanz in den digitalen Medien.
Diese Differenz stellt solange kein ernstes Problem dar, solange das Bild der Architektur im Verhältnis zur lebensweltlich realen Architektur eine relativ untergeordnete Rolle spielt. Zunehmend bestimmen allerdings Bilder die architektonische Realität und es entsteht vermehrt der Eindruck, dass Gebäude vor allem auf ihre exzeptionelle (digitale) Bildwirkung hin entworfen werden.
Hinsichtlich ihrer eigenen Arbeiten hat hat das Büro hirner & riehl allerdings über die Jahre eine andere Agenda entwickelt: Lebensweltliche Qualitäten wie Ort, Raum, Gebrauch und Material sind mindestens ebenso wichtig wie die Bildwirkung eines Gebäudes. In diesem Sinne zeigt die Ausstellung in der Architekturgalerie München die Gebäude im Gebrauch - die Fotografien von Ulrike Myrzik wagen dabei einen anderen Blick auf Raum und Bau.
Martin Hirner und Dr. Martin Riehl entwickeln seit 1990 in formaler, funktionaler und ökologischer Hinsicht nachhaltige Gebäude aus den Bedingungen, die sie vorfinden.
2016 kamen drei Büropartner dazu und 2018 zeigten sie mit dem Geflüchtetenprojekt „Bellevue di Monaco“ wie wichtig der Integrationsprozess für das Entstehen von gelungener Architektur ist. Heute zählt das in München ansässige Büro über 30 Mitarbeitende.
20.11.2019Po(i)esie I : Lecture Performance mit Christopher Dell
Ort: Architekturgalerie München, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

27.11.2019Buchpräsentation : Margarete Schütte-Lihotzky
Ort: Vorhoelzer Forum, Raum 5170 (Arcisstraße 21, 80333 München)    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Architekturprofessorin Uta Graff im Gespräch mit Mona Horncastle.
Die Architektin Margarete Schütte-Lihotzky (1897–2000) war weit mehr als die Erfinderin der Frankfurter Küche, die sie berühmt machte. Zeit ihres langen Lebens war sie oft die Erste: die erste weibliche Architekturstudentin in Österreich und die erste Frau, die in diesem Beruf arbeitete und erfolgreich war. Die soziale Frage war ihr ein ehrliches Anliegen, für das sie architektonische Lösungen suchte und fand. Aus Opposition zu Adolf Hitler wurde sie Kommunistin, engagierte sich im Widerstand, wurde verurteilt und entging nur knapp der Hinrichtung. Als sie während des Kalten Krieges in Wien fast keine Bauaufträge mehr bekam, arbeitete sie auf Kuba, in Ostberlin und in China. In Leben und Arbeit vereinte sie Politik, Pragmatismus und Pioniergeist
04.12.20193+6 Reduktion und Erneuerung - Vorträge zum zeitgenössischen Sakralbau
Ort: DG Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, Finkenstraße 4, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Innauer-Matt Architekten - Neubau Kapelle Wirmboden, Schnepfau
05.12.2019Po(i)esie II - August Zirner liest Adolf Loos
Ort: Architekturgalerie München, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

11.12.2019Buch & Apéro mit Jan Weiler : Häuser des Jahres 2019
Ort: Buchhandlung L.Werner, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: 18.00-20.00 Uhr    



...zum Buch
11.12.2019Po(i)esie III - Bellevue di Monaco : Gesprächsrunde mit Alex Rühle, Grisi Ganzer & Matthias Marschner
Ort: Architekturgalerie München, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

17.01.2020Po(i)esie IV - Finissage mit "Die Realität der Architektur"
Ort: Architekturgalerie München, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Gesprächsrunde mit Ulrike Myrzik, Dr. Philipp Reinfeld & Stefan Wimmer
23.01.2020Buch & Apéro : Buchpräsentation : Margarete Schütte-Lihotzky
Ort: Buchhandlung L.Werner, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: 18.00-19.00 Uhr    

Architekturprofessorin Uta Graff im Gespräch mit Mona Horncastle

...zum Buch

Öffnungszeiten

   
Mo - Fr  9.30 - 19.00 Uhr
Sa 9.30 - 18.00 Uhr
   


Newsletter